Chronik der Ortsgruppe Weingarten

1933 Als DLRG-Ortsgruppe Weingarten erstmals aktenkundig erwähnt unter Vorsitz von Dr. med. Bihrer aus Weingarten.
1950 Weingarten wird als Stützpunkt des Bezirks weitergeführt unter Leitung von Bademeister Paul Tann.
1975 Eröffnung des Hallenbades Weingarten.
1976 Neugründung der Ortsgruppe Weingarten unter Vorsitz von Siegfried Schlumpberger. Ein regelmäßiger Rettungswachdienst im Freibad wird organisiert.
1977 Baienfurt wird Stützpunkt der OG Weingarten anlässlich des neuen Hallenbades.
LV-Meisterschaften erstmals in Weingarten.
Jugend kann Raum im Jugendhaus benutzen.
1978 Baienfurt wird Stützpunkt der OG Weingarten anlässlich des neuen Hallenbades.
1979 Paul Tann wird zum Ehrenmitglied gewählt und gibt die Technische Leitung an Dieter Wochner ab.
Erster Taucheinsatz am Kreuzberg-Weiher durch ein Mitglied der Tauchgruppe.
1980 Beginn des Wachdienstes im Hallenbad
Jugend kann Klassenzimmer der Promenadenschule benutzen.
Die OG Weingarten bildet Rettungsschwimmer in Aulendorf und Bad Waldsee aus zum Erhalt der dortigen Ortsgruppen.
1981 Der Stützpunkt Baienfurt wird zur Ortsgruppe unter Vorsitz von Albert Pfau.
Mitglieder der OG Weingarten erarbeiten eine druckfertige "Arbeitshilfe Jugend" für den Landesverband.
1982 Erstes Weingartner Ferienprogramm auch mit der DLRG.
Erste Selbstschutzwoche in Weingarten, die DLRG ist dabei!.
1983 Die Taucheinsatzgruppe wächst und erhält zwei Tauchausrüstungen und kauft sich als Vorreiter im Bezirk zwei Funkmeldeempfänger.
1984 Der Technische Leiter Dieter Wochner erhält das Verdienstabzeichen der DLRG in Silber.
Jugendgruppe bezieht Jugendraum im "Haus Sonnengarten".
Bezirksmeisterschaften im Hallenbad Weingarten.
1985 Freiwillige Feuerwehr Weingarten und DLRG Weingarten fahren gemeinsam Wasserrettungseinsätze.
Anton Pfau erhält Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze.
1986 Holger Angerer wird 1. Vorsitzender; Siegfried Schlumpberger wird zum Ehrenvorsitzenden gewählt und erhält das Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze.
Wilhelmsdorf wird Stützpunkt der OG Weingarten.
100 Jahre Freibad Weingarten
1987 Walter Frommeld erhält das Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze und die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
Paul Tann erhält die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
1988 Im Einsatzbereich beginnt eine enge Zusammenarbeit mit der Nachbarortsgruppe Ravensburg.
1989 Horst Brammertz wird 1. Vorsitzender.
Sportreferat der PH wird Stützpunkt der OG Weingarten.
Erster Mutter-und-Kind-Kurs.
1990 Kooperationsmaßnahme Schule-Verein (Aussiedlerkinder nehmen am Trainingsabend teil).
Hilfsgüterkonvoi der OG Ravensburg und Weingarten fährt nach Brest/UdSSR.
1991 Bezirksmeisterschaften im Hallenbad Weingarten.
Der Stützpunkt Wilhelmsdorf wird zur Ortsgruppe.
Erstes großes DLRG-Sommerfest im Freibad.
1995 Hermann Huck wird 1. Vorsitzender
1996 Wachdienst am Rössler-Weiher als Pilotversuch
1998 Die Ortsgruppe Weingarten geht ins Internet.
Holger Angerer erhält Verdienstabzeichen in Silber.
Die OG Ravensburg feiert ihr 75-jähriges Bestehen.
1999 Kerstin Geng legt die Lehrscheinprüfung ab.
2000 Ulrike Müller legt die Lehrscheinprüfung ab.
2002 Tauchvorführung in einem Spezialbecken beim „Supersamstag“ vor dem Rathaus in Weingarten.
Die Einsatzkräfte der Ortsgruppe Weingarten helfen beim Jahrhunderthochwasser bei Torgau an der Elbe.
2003 Umbenennung von Bezirk Oberschwaben in Bezirk Ravensburg.
Hermann Huck erhält das Verdienstabzeichen in Bronze
2004 Beschaffung von neuer Einsatzkleidung nach GUV R 2106 sowie drei
Trockentauchausrüstungen inklusive Vollgesichtsmasken.
Die Ortsgruppe erhält von der Stadt Weingarten den Einsatz- und Schulungsraum im Freibad Nessenreben.
Ulrich Reith erhält das Verdienstabzeichen in Bronze.
Walter Frommeld erhält das Verdienstabzeichen in Silber.
2005 Beschaffung Digitaler Meldeempfänger vom Typ Swissphone Boss 920.
Überarbeitung der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) im Bezirk.
Die Taucheinsatzgruppe Weingarten gehört nun zur Einsatzgruppe Schussental.
2006 Fabio Castrignano wird 1. Vorsitzender.
Die Tauchfreizeit in Goldbach/Überlingen am Bodensee wird zur festen Tradition.
2007 Hermann Huck erhält das Verdienstabzeichen in Silber.
Anton Pfau erhält das Verdienstabzeichen in Gold.
2008 Neue Internetpräsenz der OG Weingarten nach Typo3 des DLRG Bundesverbandes.
Ulrike Müller-Jahnson und Markus Härter erhalten das Verdienstabzeichen in Bronze.
2010 Walter Frommeld erhält das Verdienstabzeichen in Gold